Isaszeg

Ein kleiner Ort mit Geschichte


Isaszeg (sprich: ['ischaßeg]) ist eine Gemeinde mit ca. 11.000 Einwohnern, 20 km östlich von Budapest und 8 km südlich von der Sisi-Stadt Gödöllö gelegen.

Die alte Kirche des Ortes steht auf einem kleinen Hügel und ist in gotischem Stil erbaut. Der Turm hat einen rechteckigen unteren Teil und einen oktagonalen oberen Teil. Diese Bauweise ist typisch für viele alte ungarische Kirchen (wie z.B. in Nagymaros, Szeged, Felsöörs).

Am 6. April 1849, einem Karfreitag, fand im Rahmen der ungarischen Revolution und des Freiheitskampfes gegen die Habsburger eine große Schlacht bei Isaszeg statt, bei der die ungarischen Truppen einen entscheidenden Sieg über die Habsburger errungen haben. An die Schlacht erinnern ein Denkmal und die Honvéd-Gräber. Anläßlich des Jubiläums werden jährlich mehrtätige Feierlichkeiten veranstaltet. Im Heimatmuseum ist eine ortsgeschichtliche Ausstellung zu besichtigen.

Am Rande des Ortes - und doch in Bahnhofsnähe -, liegen mehrere beschauliche Angelseen, an dessen Ufer auch unser Ferienhaus liegt.

Blick auf den Angelsee Die alte Kirche von Isaszeg Das Haus mit See bei Sonnenuntergang der Angelsee in Isaszeg 2 Tante-Emma-Laden in Isaszeg der Angelsee in Isaszeg 1 Reiten in der Umgebung